Close

New articles

Mann schießt in Tanzclub um sich – 10 Menschen tot

Der Vorfall ereignete sich am Samstagabend kurz nach 22 Uhr (Ortszeit, sieben Uhr MEZ am Sonntag) in Monterey Park, einer östlichen Vorstadt der Pazifikmetropole im US-Bundesstaat Kalifornien. Ein Mann habe in einem Geschäft auf Leute gefeuert, sagte Bob Boese vom Sheriffbüro in Los Angeles County am Sonntagmorgen. Dutzende Polizisten waren im Einsatz. Weitere Einzelheiten wurden zunächst nicht mitgeteilt. Laut ersten Informationen wurden mindestens 10 Menschen verletzt, und weitere 10 Personen mussten in einem Krankenhaus notversorgt werden.

Beim chinesischen Neujahrsfest waren zuvor Zehntausende Menschen auf den Straßen unterwegs. Monterey Park ist eine Stadt mit etwa 60.000 Einwohnern und hat einen großen asiatischen Bevölkerungsanteil. Die Stadt liegt nur 16 Kilometer von Los Angeles entfernt. Ob es sich um ein Hassverbrechen gegen die asiatische Gemeinde handelt ist noch nicht geklärt.

Mit Maschinengewehr bewaffnet

Seung Won Choi, der ein Restaurant nahe dem Tatort betreibt, sagte der Zeitung "Los Angeles Times", drei Menschen seien in sein Lokal geflüchtet und hätten ihn aufgefordert, die Tür abzuschließen. Sie hätten ihm berichtet, ein Mann habe mit einer Maschinengewehr um sich geschossen. Er glaube, die Schüsse seien in einem Tanzclub gefallen, sagte Choi. Der Täter befindet sich auf der Flucht. Das FBI unterstützt nun die Untersuchung der Massenschießerei in Monterey Park.

Mann schießt in Tanzclub um sich – 10 Menschen tot

Der Vorfall ereignete sich am Samstagabend kurz nach 22 Uhr (Ortszeit, sieben Uhr MEZ am Sonntag) in Monterey Park, einer östlichen Vorstadt der Pazifikmetropole im US-Bundesstaat Kalifornien. Ein Mann habe in einem Geschäft auf Leute gefeuert, sagte Bob Boese vom Sheriffbüro in Los Angeles County am Sonntagmorgen. Dutzende Polizisten waren im Einsatz. Weitere Einzelheiten wurden zunächst nicht mitgeteilt. Laut ersten Informationen wurden mindestens 10 Menschen verletzt, und weitere 10 Personen mussten in einem Krankenhaus notversorgt werden.

Beim chinesischen Neujahrsfest waren zuvor Zehntausende Menschen auf den Straßen unterwegs. Monterey Park ist eine Stadt mit etwa 60.000 Einwohnern und hat einen großen asiatischen Bevölkerungsanteil. Die Stadt liegt nur 16 Kilometer von Los Angeles entfernt. Ob es sich um ein Hassverbrechen gegen die asiatische Gemeinde handelt ist noch nicht geklärt.

Mit Maschinengewehr bewaffnet

Seung Won Choi, der ein Restaurant nahe dem Tatort betreibt, sagte der Zeitung "Los Angeles Times", drei Menschen seien in sein Lokal geflüchtet und hätten ihn aufgefordert, die Tür abzuschließen. Sie hätten ihm berichtet, ein Mann habe mit einer Maschinengewehr um sich geschossen. Er glaube, die Schüsse seien in einem Tanzclub gefallen, sagte Choi. Der Täter befindet sich auf der Flucht. Das FBI unterstützt nun die Untersuchung der Massenschießerei in Monterey Park.